Notar: Grundstück / Grundschuldbestellung

Heute war es endlich soweit. Nachdem alle Vorbereitungen getroffen waren und die obligatorischen 14 Tage zwischen Entwurf und Vertragsunterzeichnung abgelaufen sind konnte es endlich zur Vertragsunterzeichnung beim Notar kommen.

Im Prinzip verläuft so ein Termin ziemlich unspektakulär ab. Verkäufer, Käufer und Notar sitzen in einem Raum. Der Notar ließt den Vertrag vor und erklärt hier und da noch einige Dinge dazu und dann gehts zu den Unterschriften. Das ganze hat 15 Minuten gedauert und der Grundstückskaufvertrag wurde geschlossen.

Im Anschluss Bestellten wir noch die Grundschuld für unsere Bank und auch hier wieder der gleiche Ablauf. Bestellung vorlesen und erklären und anschließend unterschreiben.

Gesamtdauer des Notartermins 35 Minuten.
Nicht schlecht wenn man bedenkt was hier für Summen verhandelt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s