Grundbuchamt: Jetzt sind wir ganz offiziell Besitzer des Grundstückes

Diese Woche geht es Schlag auf Schlag !!!

Heute ist die Vollzugsmeldung des Notars gekommen. Ab jetzt sind wir im Grundbuch eingetragen. Damit ist die Arbeit des Notars erledigt. Ebenfalls wurde die Grundschuld eingetragen, die es uns nun ermöglichen sollte unsere Finanzierung abzurufen, da hiermit alle Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt sein sollten.

Das Grundbuchamt hat ziemlich zügig gearbeitet. Seit dem Eingang beim Grundbuchamt sind nur 2 Wochen vergangen. Dafür ein Lob !

Gemeindeverwaltung: schnell, schneller, die VG Bad Marienberg

Baugenehmigung I

Baugenehmigung I

Unfassbar… heute Mittag lag bereits die Baugenehmigung im Briefkasten. Das unsere Gemeinde schnell ist haben wir ja gewusst. Aber das die Baugenehmigung nur 3 Tage dauert… Damit haben wir beim besten willen nicht gerechnet. 🙂 Das hat auch unser Verkäufer Herr Roidl bestätigt. Das war auch für Ihn ein neuer Rekord. 🙂 Jetzt haben wir erst mal eine ganze Menge Papier zu sortieren und zu kopieren, da die Unterlagen direkt an den Architekten weiter gehen. Das Baustellenschild und die Baubeginnanzeige haben wir behalten ebenso den Antrag auf einen Wasseranschluss. Das haben wir zur Gemeinde gesendet, damit wir loslegen können. Wir kommen unserem Traum wieder ein Stückchen näher !!!

 

Im Einzelnen kamen heute folgende Unterlagen:

  • Baugenehmigung
  • Formulare Bauanzeige / Baufertigstellung
  • Formulare Wasseranschluss
  • Jede Menge Hinweise und Merkblätter
  • Entwässerungsantrag mit Prüfbemerkungen
  • Baustellenschild
Baustellenschild I

Baustellenschild I

Das Baustellenschild muss dann rechtzeitig bei Baubeginn an der Baustelle angebracht werden und signalisiert auf einen Blick das hier gebaut werden darf.

Die Kosten für die Baugenehmigung sind nach Rohbaukosten gestaffelt. In unserem Fall werden 51,00€ fällig. Das ist weniger wie kalkuliert und freut uns natürlich.

Kamin: Stellungnahme des Schornsteinfegermeisters

Heute ist die Stellungnahme des Schornsteinfegermeisters gekommen. Damit haben wir gar nicht gerechnet. Unser Architekt hat den Schornsteinfeger um diese Stellungnahme gebeten und ihm die erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt. Der Schornsteinfeger prüft in unserem Fall die Pläne auf Funktionalität und Ordnungsmäßigkeit. Aber jetzt zum wesentlichen:

  • Da unser Kamin im Wohnbereich steht, sind Verschmutzungen durch Kehrarbeiten nicht auszuschließen.
  • Der Schornsteinquerschnitt muss mit dem Kamin angepasst werden.
  • Trittriste sind gem. Vorschriften der Berufsgenossenschaft anzubringen.
  • Eine Leiter ist bereitzustellen.
  • Ein raumluftunabhängiger Kamin ist in Erwägung zu ziehen. (Das haben wir vor).
  • Das Immissionsschutzgesetz ist zu beachten.

Ansonsten ist die Stellungnahme recht unspektakulär und wir haben sie unmittelbar an den Architekten zurückgesendet. Da in der Baubeschreibung der Feuerungsanlage die unser Architekt erstellt hat ein niedrigerer Leistungswert steht wie wir planen, haben wir heute noch kurz beim Schornsteinfeger angerufen. Nach dessen Aussage ist das kein Problem einzig und allein der Ofentyp muss noch übermittelt werden, damit er den erforderlichen Querschnitt errechnen kann. Da wir uns ja bereits für einen Kamin entschieden haben, ist das auch kein Problem und wir haben die Unterlagen des Kamins an ihn gesendet. Für die Stellungnahme werden knapp 60€ fällig.

Allkauf: Technische Prüfung erledigt !

Mein Allkauf Portal I

Mein Allkauf Portal I

Es gab wieder eine Statusaktualisierung bei Allkauf ! Die Technische Prüfung ist erledigt ! Bei der technischen Prüfung werden die Pläne, sowie die mit dem Architekten geplanten Änderungen auf technische, statische und kaufmännische Machbarkeit geprüft. Jetzt warten wir auf eine Auftragsbestätigung auf der die aktualisierten Kosten stehen sollten. Danach sollte sich Mobau Wirtz zum ersten mal melden und mit uns den Termin für die Bemusterung besprechen.

Küche: Termin für die Küchenbemusterung

Heute haben wir unseren Termin zur Küchenbemusterung bei Impuls bekommen. Am 26.08.2014 soll es soweit sein. Leider war ein früherer Termin nicht möglich. Aber alles halb so schlimm das werden wir schon schaffen. Jetzt haben wir bis dahin noch Zeit uns Gedanken über unsere zukünftige Küche zu machen. Obwohl ein grober Plan ja bereits existiert.

Gemeindeverwaltung: Bau / Entwässerungsantrag abgegeben

Heute Morgen hab ich noch schnell den Bauantrag sowie den Entwässerungsantrag bei der Verbandsgemeinde abgegeben. Das lief richtig entspannt ab und ich bin wieder einmal erstaunt wie angenehm die Zusammenarbeit mit Behörden sein kann.

Nachdem ich mich beim Empfang meldete wurde mir auch direkt eine Zimmernummer gesagt bei der ich mich melden sollte. Und siehe da hier in unserer kleinen aber feinen Verbandsgemeinde werden Bauanträge noch direkt vom Fachbereichsleiter entgegen genommen. Er überprüfte den Antrag kurz und wir hielten noch 5 Minuten Small Talk. Da er nicht wusste ob er es diese Woche noch schaffen würde und er in der kommenden Woche im Urlaub sei, versicherte er mir das der Antrag auf jeden Fall in der übernächsten Woche fertig sei. Das hört sich doch gut an ! Wir haben mit drei Wochen gerechnet. Mal schauen wie lange es jetzt wirklich dauert.

Jetzt kann es bald los gehen ! 🙂

Telefon: Antrag versendet

Genauso wie für den Gasanschluss konnten wir diese Woche den Antrag für Telefon und Internet versenden. Auch hier sind die Pläne das Entscheidende, damit geplant werden kann wie das Kabel gelegt werden soll. Den Antrag haben wir an die Telekom Bauherrenbetreuung nach Trier gesendet, von denen wir auch bereits die Planauskünfte erhalten haben. Wir sind jetzt erst einmal gespannt wie wir das zeitlich alles koordiniert bekommen.

Gas: Antrag versendet

Mitte Juni haben wir die gesammelten Werke für die Hausanschlüsse zur Korrektur und Unterstützung an unseren Architekten gesendet. Diese Woche sind die Unterlagen vom Architekten bearbeitet und ergänzt zurück gekommen.

Nachdem wir zwischenzeitlich schon einmal mit der Rhenag unserem Gasnetzbetreiber telefoniert haben, konnten wir die Anträge ganz simpel per E-mail einreichen. Das war einfach! Der zuständige Mitarbeiter macht uns jetzt ein Angebot fertig und sendet uns diese zu. Wichtig für ihn waren im Endeffekt die Pläne des Architekten aus denen hervorgeht wo das Haus auf dem Grundstück geplant ist und wo der Hausanschlussraum gebaut wird. Das sind für die Rhenag die wichtigsten Kenngrößen für die Angebotsberechnung. Nach meinen Berechnungen müssen wir beim Gasanschluss mit knapp 2000,- € rechnen.

Bau-Sicherheitspaket: Vorläufige Deckung

Allkauf vertreibt mit den Häusern auch ein Bau-Sicherheitspaket das folgende Versicherungen beinhaltet:

  • Bauherrenhaftpflicht-Versicherung
  • Feuer-Rohbauversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Bauleistungsversicherung

Die Versicherungsleistungen sind im ersten Jahr kostenfrei und im Gesamtpreis enthalten. Das nehmen wir dankend an. So haben wir ein Jahr Zeit uns Gedanken zu machen und zu vergleichen. Zumal es ein Sache weniger ist, um die wir uns in der Planungsphase kümmern müssen.

Gestern kam für diese Versicherungen die vorläufige Deckungszusage. Diese wird im späteren Verlauf auch für die Bank benötigt, die eine Bestätigung über die abgeschlossene Versicherung haben möchte.

Eigentlich wollte ich schon seit geraumer Zeit ein bisschen ausführlicher über das Versicherungspaket von Allkauf berichten. Leider bin ich bis heute noch nicht dazu gekommen. Das werde ich aber bei Gelegenheit mit Sicherheit nachholen.

Küche: Post von Alno / Impuls

Man merkt das, seit dem die Planungsunterlagen vom Architekten bei Allkauf gelandet sind, sich einiges seitens Allkauf bewegt. Das gefällt uns!

Impuls Küchen I

Impuls Küchen I

Die Firma Alno bzw. die Tochterfirma Impuls Küchen hat uns diese Woche angeschrieben und uns erste grundlegende Informationen gesendet. Ein Beispiel für eine Küche die dem Standard entspricht und somit komplett im Allkauf Gesamtpreis enthalten wäre, war enthalten. Ebenso war ein Katalog dabei. Da wir aber einige Änderungen an der Küche haben, werden wir hier wohl ein bisschen mehr bezahlen um unsere Traumküche zu erhalten.

Uns wurde angeboten die Planung Vor-Ort in Brilon vorzunehmen oder das ganze per Telefon oder E-mail zu erledigen. Da Brilon nur knapp 1,5 Stunden Fahrtzeit sind, werden wir Vor-Ort einen Termin vereinbaren. Wir hoffen das wir uns ein bisschen was anschauen können. Gerade was die Gestaltung angeht, ist eine Ausstellung doch besser als ein Katalog.

Wir werden also nächste Woche mal Kontakt aufnehmen und dann mal weiter sehen.