ING-DiBa: Anforderung der Kaufpreissicherstellung

Heute gab es mal wieder Post von Allkauf.

Der „endgültige Kaufpreis“ steht fest und so ist es Zeit die Kaufpreissicherung anzufordern. Nach momentanen Stand werden 168000 € fällig. Das liegt noch ziemlich gut in unserem geplanten Budget. Unter umständen gibt es noch kleine Abweichungen aber eher nach unten.

Also haben wir heute alle Unterlagen die zum Ergebnis dieser Summe führen zusammengefasst und per E-mail an die ING-DiBa gesendet. Mal schauen wie lange das dauert und ob es irgendwelche Einwände gibt. Geplant sind etwa 2 Wochen für die Kaufpreissicherung. Nach unserer Erfahrung hat die ING-DiBa aber immer ziemlich schnell gearbeitet.

Werbeanzeigen

Allkauf: Mitteilung über die erforderliche Kaufpreissicherstellung

Und täglich grüßt das Murmeltier…. Es gibt Neuigkeiten von Allkauf. Heute lag die „aktuelle“ Kostenaufstellung für uns Bauvorhaben im Briefkasten.

Nach dem Architektengespräch, der Bemusterung und dem Baustellengespräch mit der Bodenplattenfirma, ergibt sich ein Gesamtpreis von 170.773,73€ das ist eine ganz schön stolze Summe. 🙂

Leider wurden bei der Kostenaufstellung nicht die bereits geleisteten Zahlungen für die Vermessungsleistungen berücksichtigt, obwohl die Zahlung schon seit einer Woche bei Allkauf verbucht sein sollte. Da wir aber für das erstellen der Kaufpreissicherstellung eine aktuelle Übrsicht benötigen, ist diese Aufstellung nicht zu gebrauchen.

Nach einem Anruf bei unserer Kundenbetreuerin, die ausnahmsweise mal direkt ans Telefon ging, klärte sich das ganze auch auf. Die Erstellung der Kostenaufstellung hat sich mit dem Geldeingang überschnitten. Gleichzeitig einigten wir uns darauf das wir mit der neuen Kostenauflistung abwarten, bis wir das Ergebnis unserer nachträglichen Änderung der Bemusterung, sowie der Heizungsanlage bekommen haben.

Bemusterung: Nachricht von Allkauf

Gerade eben kam noch der erlösende Anruf von der Mitarbeiterin von Allkauf mit der wir gestern bereits Kontakt hatten.

Die Unterlagen sind heute an Mobau rausgegangen und der Termin sollte noch diese Woche vergeben werden.  🙂 Offensichtlich hat die Bearbeitung einfach ein bisschen länger gedauert.

Kurz vor dem Anruf war ich übrigens im Inbegriff eine Nachricht an Allkauf zu senden, da ich zuvor wieder versucht habe telefonisch einen Kundenbetreuer zu erreichen, ich aber leider niemanden erreicht habe. Warten war bisher noch nie unsere Stärke und noch viel schlimmer ist es ohne Information zu warten. Aber die Nachricht konnte ich getrost wieder löschen. Die Anfrage wurde bearbeitet und jetzt schauen wir optimistisch in die Zukunft und hoffen das der Termin noch diese Woche kommt.

 

PS: Ein kleiner Nachtrag warum dieser Bemusterungstermin für uns so wichtig ist:

Aus der Bemusterung ergeben sich die letzten Änderungen des Gesamtpreises. Nach der Bemusterung fordert uns Allkauf auf für die Gesamtsumme eine Kaufpreissicherstellung bei unserer Bank zu holen. Und erst wenn diese Kaufpreissicherstellung bei Allkauf vorliegt beginnt der Produktionsprozess. Es ist also nicht nur einfach ein Tag an dem wir uns die Innenausstattung unseres Traumhauses zusammenstellen, sondern viel mehr auch noch ein wesentlicher Schritt in Richtung Produktion und somit der Stellung des Hauses.